React Native Vs Native Development: Was ist die richtige Wahl für Sie?

Im Leben müssen Sie Entscheidungen treffen. Es mag Sie überraschen, aber selbst wenn Sie eine App für Ihr Unternehmen erstellen möchten, müssen Sie eine Auswahl treffen.

Also, was sind Ihre Möglichkeiten?

Die erste Möglichkeit besteht darin, eine native App für iOS oder Android zu erstellen. (Native Entwicklung). Die zweite Möglichkeit besteht darin, eine Amphibien-App zu erstellen, die auf mehreren Plattformen ausgeführt werden kann (plattformübergreifende Entwicklung oder Reaktionsentwicklung).

Einerseits verfügen native Apps über eine hervorragende Benutzeroberfläche (User Interface) und UX (User Experience). Andererseits können plattformübergreifende Apps sehr schnell entwickelt werden.

Als Geschäftsinhaber kann dies ein Dilemma für Sie sein. Der Zweck dieses Artikels ist es, Ihnen bei der Auswahl zu helfen.

Die Leute werden plattformunabhängig und wollen jeden Tag aufregende Apps entdecken. Daher muss eine Anwendung heute ziemlich schnell entwickelt werden. Eine Plattform wie React Native hat bestimmten Unternehmen dabei geholfen, dies zu erreichen. Kein Wunder, dass Top-Spieler wie Facebook, Uber, Tesla, Walmart usw. bei der Entwicklung robuster mobiler Apps auf React Native zurückgreifen.

Aber bevor wir weitermachen, wollen wir versuchen, den grundlegenden Unterschied zwischen React Native und Native Development zu verstehen.

In der nativen Entwicklung wird eine Anwendung speziell für eine bestimmte Plattform erstellt, z. B. Android oder iOS. Anwendungen wie Fotos, Mail oder Kontakte, die auf einem Gerät vorinstalliert sind, werden unter dem Dach der nativen Anwendungen zusammengefasst. Solche Apps arbeiten kohärent mit dem Betriebssystem des Geräts zusammen. Dadurch sind sie effizienter und flexibler als andere Arten von Anwendungen.

React Native ist ein Framework zum Erstellen von Anwendungen, die das Erscheinungsbild nativer Apps haben. Die Anwendungen werden mit JavaScript entwickelt und können sowohl auf iOS- als auch auf Android-Plattformen ausgeführt werden. Dies spart erheblich Zeit bei der Entwicklung.

Nachdem wir mit dem Definitionsteil fertig sind, wollen wir die Vor- und Nachteile dieser beiden Entwicklungsplattformen diskutieren, um die Dinge für Sie klarer zu machen.

Native-vs-Native-Apps reagieren

Vorteile der Entwicklung von React Native:

1. Einzelne Codebasis

Mit React Native kann eine einzige Codebasis für Android und iOS verwendet werden. Dies erleichtert Entwicklern das Leben, da sie nicht verschiedene Sprachen lernen oder verschiedene Plattformen verstehen müssen.

2. Geringe Entwicklungszeit

Da ein Entwickler nur einen Code schreiben muss, spart dies dem Entwicklerteam viel Zeit und Mühe.

3. Einfacher Übergang für Webentwickler

Eine React Native App-Entwicklung basiert auf dem JavaScript-Framework. Dies erleichtert den Übergang vom Webentwickler zum mobilen Entwickler erheblich.

4. Open Source

Da React Native Open Source ist, kann der Code eingesehen werden. Daher kann das Framework durch Beheben von Fehlern und Aktualisieren von Funktionen verbessert werden.

5. Heißes Nachladen

Eine der interessanten Funktionen von React Native ist das Hot-Reloading. Ein reaktionsfähiger nativer Entwickler kann neuere Versionen von Dateien, die er bearbeitet, einfügen, während die App ausgeführt wird. Auf diese Weise erhalten Entwickler schnelles Feedback zu den vorgenommenen Änderungen.

Nachteile von React Native Development

1. Unterstützen Sie nicht alle APIs

Obwohl einige beliebte native APIs von React Native unterstützt werden, werden andere wichtige APIs und Funktionen nicht unterstützt. Um auf diese Funktionen zuzugreifen, werden native Module verwendet.

2. Eingeschränkte Bibliotheken von Drittanbietern

Im Vergleich zu nativen Plattformen hat React Native eine kleinere Community, weshalb Bibliotheken von Drittanbietern fehlen.

3. Interaktion mit nativen Elementen

Dies ist wahrscheinlich der größte Nachteil der Entwicklung von React Native, da hier keinerlei Möglichkeiten zur Verwendung der nativen Elemente eines Geräts wie Kamera oder Voice Recorder bestehen.

Vorteile der einheimischen Entwicklung

1. API-Zugriff

Das Beste an der nativen Entwicklungsumgebung ist, dass sie problemlos in die APIs und integrierten Funktionen des Geräts integriert werden kann.

2. Umfangreiche Bibliotheken von Drittanbietern

Es stehen so viele Bibliotheken von Drittanbietern zur Auswahl, während ein Entwicklungsprozess in einer nativen Umgebung ausgeführt wird. Die Community ist groß und es stehen viele Ressourcen zur Verfügung, die dem Entwicklungsprozess Qualität verleihen.

3. Strenge Sprache

Die Muttersprachen für Android und iOS sind recht robust, wodurch Entwickler versteckte Fehler leichter erkennen können.

Nachteile der nativen Entwicklung

1. Separate Entwicklung für verschiedene Plattformen

Anwendungen, die nativ entwickelt wurden, sind nicht plattformunabhängig und müssen daher speziell für die jeweilige Plattform wie Android oder iOS entwickelt werden. Dies ist aus geschäftlicher Sicht nicht förderlich, da eine separate Investition für die Entwicklung von Android- und iOS-Apps erforderlich ist.

Nachdem wir die Vor- und Nachteile besprochen haben, gehen wir die Szenarien durch, die für die Entwicklung von React bzw. Native geeignet sind.

Wann ist React Native Development anzustreben?

Im Folgenden sind die beiden Szenarien aufgeführt, die der Entwicklung von Reaktionen förderlich sind:

• Wenn die App nicht von zu vielen nativen APIs abhängig ist und wiederverwendbare Komponenten erfordert.

• Wenn das Entwicklungsbudget begrenzt ist und die Teamgröße klein ist, sagen 5 bis 8 Entwickler.

Im Folgenden sind die Nischen aufgeführt, die von React Native profitiert haben:

1. E-Commerce - E-Commerce-Apps verwenden häufig wiederverwendbare Komponenten, was React Native zu einer natürlichen Wahl für dieses bestimmte Marktsegment macht.

2. Social Media-Anzeigen - Das React-Entwicklungsframework eignet sich hervorragend für komplexe Geschäftslogik, bei der Variationen in Anzeigenformaten, Zeitzonen, Datumsformaten usw. berücksichtigt werden.

Wann sollte man sich für Native Development entscheiden?

Es gibt zwei Szenarien, die für die native Entwicklung förderlich sind.

• Wenn Unternehmen anspruchsvolle Technologien wie Blockchain, IoT usw. einbinden möchten.

• Wenn die entwickelte Anwendung auf APIs von Drittanbietern sowie auf die Integration mehrerer Bibliotheken angewiesen ist.

Im Folgenden sind die Arten von Apps aufgeführt, die nativ entwickelt werden sollten:

1. Utility-Apps - Wenn die vorgesehene App die integrierten Funktionen des Geräts wie die Kamera verwendet, ist eine Investition in die native Entwicklung die bessere Option.

2. Verbundene Apps - Wenn Sie verbundene Anwendungen wie IoT-Apps entwickeln möchten, eignet sich Native Development besser für Sie, da eine Reihe von technischen Problemen zu bewältigen sind.

Wir hoffen, dass dieser Bericht einige Ihrer Zweifel ausgeräumt und Sie einer Entscheidung näher gebracht hat. Falls weitere Abklärungen erforderlich sind, wenden Sie sich an unsere Experten für die Entwicklung mobiler Apps bei HestaBit Technologies. So können aus Ihren Zweifeln eine Entscheidung und aus Ihrer Entscheidung eine App werden.